Home / Ratgeber

Top-20 Gartenblumen für Frühling, Sommer, Herbst & Winter - Bilder

4.67 von 5 Sternen - von 3 Lesern bewertet.

Lassen Sie sich von uns die Top-20 Gartenblumen für jede Jahreszeit zeigen. Wir stellen Ihnen unsere Lieblingsblumen für den Frühling, Sommer, Herbst und Winter vor.

TOP-20 GARTENBLUMEN FÜR FRÜHLING, SOMMER, HERBST & WINTER - BILDER

Sie stehen vor der Frage, welche Blumen Sie in Ihren neuen Garten platzieren sollen?

Im Frühling locken uns die bunten Frühjahrsblüher wieder nach draußen und vertreiben die dunklen Wintertage. Zwischen duftenden Blumen und Sträuchern verbringen wir im Sommer sonnige Stunden. Im Herbst erfreuen wir uns am wechselnden Farbspiel der Natur. Der eigene Garten ist das ganze Jahr über ein wunderbarer Rückzugsort, ein Treffpunkt für Freunde und Familie und ein kleines Paradies im Grünen. Jede Jahreszeit bringt eine Fülle an Pflanzen und Blumen, die Ihren Garten zum blühenden Schmuckstück werden lassen. Wir stellen Ihnen die 20 schönsten Gartenpflanzen für jede Jahreszeit vor.

 

Blumen im Garten dienen als Dekoration und Farbtupfer

Exklusive Pflanzgefäße

Exklusive Pflanzgefäße

Hochwertige Pflanztöpfe, Pflanztröge und Gartenamphoren

Die schönsten Gartenblumen gehören in die schönsten Pflanzgefäße!
Unsere hochwertigen und winterfesten Produkte sind dazu bestens geeignet.

ab 34,- € inkl. 19% MwSt.

Pflanzgefäße kaufen

20 BELIEBTESTEN GARTENBLUMEN FÜR DEN FRÜHLING

Welche Pflanzen verbreiten frühlingshafte Stimmung im Garten?

Wenn im Frühjahr der Garten langsam aus seinem Winterschlaf erwacht, dann zieht es auch uns Gartenliebhaber wieder nach draußen. Nun steht der Garten in den Startlöchern, um nach den langen Wintermonaten wieder in Schuss gebracht zu werden. Frühlingsblumen wie Narzissen, Tulpen und Krokusse vertreiben mit ihren leuchtenden Farbvariationen die letzten Gedanken an die grauen Wintertage. Wir haben die 20 beliebtesten Gartenpflanzen für den Frühling.

Zwiebeln und Knollen, die im Frühling blühen, sollten im Herbst eingepflanzt werden.

Der Frühling ist die schönste Zeit im Garten

Der Frühling ist die schönste Zeit im Garten. © Ingo Bartussek – Fotolia.com

 

  1. Narzissen (Narcissus) zählen ohne Frage zu den beliebtesten Frühlingsblumen, denn mit ihrer goldgelben Farbe versprühen sie einfach gute Laune. Sie werden auch Osterglocken genannt und sind der Star für Ihr Frühlingsblumenbeet.
  2. Wie der Name bereits vermuten lässt, verbreiten Duftveilchen (Viola odorata) – auch Märzveilchen genannt – einen angenehm süßlichen Geruch und bringen Farbe in das Frühjahrsblumenbeet.
  3. Die Traubenhyazinthe (Muscari) beginnt im April zu blühen und trägt traubenförmig angeordnete Blüten in leuchtendem Lila oder in Blautönen.
  4. Der klassischen Vorbote des Frühlings ist der Krokus, nicht einmal eine dünne Schneedecke kann die kleinen Blüten aufhalten. Sie erstrahlen in verschiedenen Farben und bilden ein Blütenmeer im Beet oder direkt auf der Gartenwiese.
  5. Beliebte Krokussorten sind der sonnengelbe Goldkrokus (Crocus chrysantus).
  6. Auch der Schneekrokus (Crocus chrysanthus „Prins Claus“) überzeugt mit seinen weißen Blüten.
  7. Besonders schön hebt sich im Garten auch der zart lilafarbene Elfenkrokus (Crocus tommasinianus) ab.
  8. Die Tulpe (Tulipa) zählt ebenfalls zu den klassischen Frühlingsboten und betört durch eine große Farbvariation, die in keinem Frühlingsgarten fehlen sollte. Sie werden je nach Art zwischen 10 und 70 Zentimetern hoch und sehen besonders hübsch aus, wenn man die Zwiebeln in lockeren Gruppen von fünf bis zehn Stück platziert.
  9. Anemonen gibt es in zahlreichen Farbvariationen. Sie sorgen ab Mitte April für farbenfrohe Beete in Ihrem Garten. Mit besonders großen Blüten überzeugt die Frühlingsanemone (Anemone blanda „White Splendour“) in strahlendem Weiß.
  10. Der chinesische Blauregen (Wisteria sinensis) ist eine eindrucksvolle Kletterpflanze mit hell-violetten Blütentrauben und hat seine Blütezeit von April bis Juni. Besonders schön lassen sich so kleine Gartenlauben oder Rankgitter in Szene setzen.
  11. Pfingstrose – oder Päonie genannt – blühen ab dem Monat Mai in Rosa oder knalligem Pink.
  12. Ranunkeln (Ranunculus asiaticus) haben runde Blütenbälle in leuchtenden Farben und beginnen im Frühjahr zu blühen.
  13. Primeln – oder auch Primula – gibt es in zahlreichen Arten und einem breiten Farbspektrum. Besonders edel wirken die zartvioletten Blüten.
  14. Ein weiterer Frühlingsliebling sind Stiefmütterchen (Viola). Sie gibt es in nahezu jeder Farbkombination und sogar mehrfarbig.
  15. Alpenveilchen (Cyclamen) sind sehr robuste Gartenpflanzen und mit langstielige Blüten in Karminrot.
  16. Türkischer Mohn (Papaver orientale) kann bis zu einem Meter hoch wachsen und strahlt in einem satten Rot.
  17. Zierlauch (Allium) erblüht im Frühling in großen kugelförmigen Blüten in Lila oder Weiß.
  18. Die ursprünglich aus Afrika stammende Calla (Zantedeschia) trägt auffällige Blüten in Form eines Kolbens und dunkelgrüne Blätter.
  19. Lungenkraut (Pulmonaria officinalis) lenkt unseren Blick im Frühjahr Richtung Boden, es wird nur etwa 30 Zentimeter hoch und ist ideal für ein Frühlingsblumenbeet.
  20. Lenzrosen (Helleborus orientalis) sind immergrüne Pflanzen und zeigen im Frühling ein großes Farbspektrum.

 

Tipps und Tricks, wie Sie Ihren Garten zum Frühjahrsbeginn wieder in Form bringen, finden Sie in unserem Beitrag zum Frühling.

Auch das folgende Video gibt noch einmal zusätzliche Inspiration und Gartentipps rund um die Gestaltung eines Frühlingsgartens:

 

DIE 20 BELIEBTESTEN GARTENBLUMEN FÜR DEN SOMMER

Wie wird der Garten im Sommer zum Blumenmeer?

 

Englische Cottagegärten sind bringen eine vielfältige Blütenpracht hervor

Englische Cottagegärten sind bringen eine vielfältige Blütenpracht hervor. © Hannamariah – Depositphotos.com

Für einen schönen Sommergarten sollten Sie bei der Blumenauswahl auf „Dauerblüher“ setzen – mit diesen Blumen können Sie den Sommer bis in den Oktober verlängern und genießen. Wir haben die 20 beliebtesten Gartenblumen für den Sommer im Überblick.

Vorausplanen: Im Frühjahr ist die ideale Zeit, um schöne Sommerblüher wie Gladiolen, Lilien und Dahlien zu pflanzen.

  1. Petunien gehören zu den einjährigen Sommerblühern und variieren in unterschiedlichen Lilatönen.
  2. Die rote Geranie ist ein absoluter Sommerklassiker für den Garten, sie schafft schöne Kontraste zum saftigen Grün des Gartens und lockt Bienen und Schmetterlinge an.
  3. Cosmea (Cosmos bipinnatus) in Weiß und Rosé wachsen hoch und sind ein wahrer Hingucker auf Ihrem Blumenbeet.
  4. Beliebte Sommerstauden für den Garten sind Verbenen (Verbena), denn die zahlreichen kleinen Blüten blühen bis weit in den Spätsommer hinein und strahlen in Weiß, Violett oder leuchtendem Pink.
  5. Hortensie „Endless Summer“ verspricht eine ausgesprochene Winterhärte und eine Blütezeit, die den gesamten Sommer über bis in den Herbst hinein anhält. Besonders edel wirken Sorten in Hellblau oder Blassrosa.
  6. Blaukissen (Aubrieta) sind eine beliebte Sommerstaude, die auch gut für die Gestaltung eines Steingartens geeignet ist.
  7. Wo lässt sich ein Garten schöner genießen als zwischen blühenden Rosen? Ein Klassiker ist die zartrosa Sorte „New Dawn“, welche als Kletterpflanze von Juni bis weit in den Herbst hinein blüht und angenehm fruchtig duftet.
  8. Eine Atmosphäre wie in einem englischen Cottagegärtchen bringen Edelrosen. Sie werden auch Teehybriden genannt und haben große elegante Blüten und duften intensiv.
  9. Für den Sommergarten ist auch die exotische Mandevilla (Dipladenia) eine gute Wahl. Die hitzetolerante Kletterpflanze blüht in großen Blüten und herrlichen Farben wie Rosa, Rot oder Weiß.
  10. Margeriten (Leucanthemum) gehören einfach zum Sommer dazu und dürfen in Ihrem Garten nicht fehlen. Mit ihren großen weißen Köpfen und langen Stielen setzen sie fröhliche Akzente im Garten und locken allerhand Insekten an.
  11. Tagetes – auch als Studentenblume bekannt – hat eine leuchtend orange Farbe und auffällig gemusterte Blüten. Sie blühen von Juni bis Oktober und lieben sonnige Plätze im Garten.
  12. Malven zählen zu sommerlichen Dauerblühern und werden knapp zwei Meter groß.
  13. Die farbenfrohe Kapuzinerkresse (Tropaeolum) ist eine Kletterpflanze und bringt mit orangefarbenen Blüten sommerliches Flair in den Garten.
  14. Eisenkraut (Verbena officinalis) trägt üppige Blüten in Lila und verströmen einen würzigen Duft, der viele Schmetterlinge anlockt.
  15. Mit warmen Blütenfarben ist die Sonnenbraut (Helenium) in Gelb, Orange und Rot ideal für den Sommer. Sie blüht zwischen Juli und September.
  16. Auch die vielfältigen Dahlien-Sorten (Dahlia) zählen zu den beliebtesten Sommerblühern im Garten.
  17. Gladiolen (Gladiolus) gehören zur Familie der Schwertliliengewächse und bringen tropische Akzente in den heimischen Garten.
  18. Die feuerroten Montbretien (Crocosmia) werden auch Sternschnuppen genannt und blühen bis in den Spätsommer hinein.
  19. Sonnenblumen (Helianthus annuus) dürfen in der schönsten Jahreszeit im Garten nicht fehlen. Sie erreichen eine stattliche Höhe von bis zu drei Metern.
  20. Duftnesseln (Agastache-Hybride) tragen filigrane Blüten in Violett und blühen von Juli bis Oktober.

 

DIE 20 BELIEBTESTEN GARTENBLUMEN FÜR DEN HERBST

Sie suchen schöne Blumen, die auch noch im Herbst den Garten in ein kleines Paradies verwandeln?

Lassen Sie sich von unserer Top 20 der beliebtesten Gartenblumen für die Herbstsaison inspirieren.

    1. Chinesische Herbstanemone (Anemone hupehensis) mit weißen oder hellrosafarbenen Blüten
    2. Chrysanthemen (Chrysanthemum) blühen über die gesamte Herbstzeit hinweg und haben eine raffinierte Blüte.
    3. Raublattastern (Aster novae-angliae) sind beliebte Stauden, die den Garten in den Herbstmonaten mit farbenfrohen Blüten schmücken.
    4. Im Herbst hängt unser Garten sprichwörtlich voller Lampions – mit den orangefarbenen Lampionblumen (Physalis alkekengi)
    5. Der Mönchspfeffer (Vitex agnus-castus) ist eine beliebte Herbstblume und erreicht eine Wuchshöhe von zwei bis drei Metern.
    6. Der Oktober-Steinbrech (saxifraga cortusifolia var. fortunei) setzt mit seinen kleinen Blüten auch bei kühleren Temperaturen noch schöne Farbakzente.
    7. Der Winterschneeball (Viburnum bodnantense) blüht ab November in wunderschönem Rosa und vertreibt die graue Jahreszeit.
    8. Zu den bekanntesten Herbstblühern zählt die Herbstzeitlose (Colchicum autumnale) mit blasslila Blüten.
    9. Violettes Heidekraut (Erica) hat viele kleine Blüten und bringt Farbe in triste Herbsttage.
    10. Zinnien (Zinnia) gehören zur Familie der Korbblüter und blühen im Herbst in Rot, Orange, Gelb und Lila.
    11. Inkalilien (Alstroemeria-Hybriden) blühen bis in den September und überstehen sogar Temperaturen bis zu minus 15 Grad.
    12. Besenheide (Calluna vulgaris)
    13. Fetthenne (Sedum) bildet große flächenartige Bewachsung in sattem lila und eignet sich auch gut als Steingartenbepflanzung.
    14. Bei den Herbst-Alpenveilchen (Cyclamen hederifolium) erscheinen im Spätsommer zunächst nur die zarten Blüten und dann später auch die dunkelgrünen Blätter.
    15. Herbstastern blühen von September bis weit in den November hinein.
    16. Die Torfmyrte (Pernettya mucronata) trägt zunächst schöne Blüten, die danach zu kugelrunde Beeren werden.
    17. Scheinbeere (Gaultheria procumbens) ist ein winterharter Bodendecker und hat außergewöhnliche Beeren in Rot.
    18. Gartenstiefmütterchen (Viola x wittrockiana) blühen von September bis November.
    19. Große asymmetrische Blüten bildet das Indische Blumenrohr (canna indica), welches von Juni bis Oktober Farbe in den Garten bringt.
    20. Montbretien (Crocosmia) sind elegante Blumen in feurigen Farben, die bis Oktober blühen.

 

7 GOLDENE REGELN BEI DER AUSWAHL DER RICHTIGEN BLUMEN

Sie gestalten Ihren Garten neu und stehen vor der Qual der Wahl bei der richtigen Blumenauswahl?

7 goldene Regeln für Gartenblumen

7 goldene Regeln für Gartenblumen. © Gartentraum.de

 

  1. Berücksichtigen Sie bei der Wahl den Standort im Garten, einige Blumen fühlen sich in der prallen Sonne besonders wohl, andere bevorzugen einen halbschattigen Platz.
  2. Achten Sie bei der Auswahl auf die Jahreszeit und die Blütezeit Ihrer Gartenblumen.
  3. Bei der Auswahl ist auch der Pflegeaufwand einzukalkulieren, der je nach Blumensorte variiert.
  4. Die Stilrichtung Ihres Gartens können Sie auch ganz gezielt mit der Auswahl der passenden Gartenblumen unterstützen.
  5. Kombinieren Sie verschiedene Blumenarten, die zusammen ein schönes Bild abgeben und reizvolle Kontraste bilden.
  6. Für die Aussaat und das Stecken der Blumenzwiebeln sind Vorabplanung und das richtige Timing sehr wichtig, denn so blüht der Garten das ganze Jahr über.
  7. Achten Sie auf auch auf die Auswahl der Blütenfarben, damit sich nicht unterschiedliche Farbtöne im Blumenbeet beißen.

ZUSAMMENFASSUNG

Welche Blumen eignen sich für welche Jahreszeit?

Die schönsten Blumen fürs ganze Jahr im Überblick

Die schönsten Blumen fürs ganze Jahr im Überblick. © Gartentraum.de

Ob Frühling, Sommer oder Herbst – in jeder Jahreszeit erfreuen wir uns an einer Vielzahl von Gartenblumen. Mit unseren Top 20 der beliebtesten Gartenblumen finden auch Sie die passende Wahl für Ihren Garten. Krokusse, Narzissen und Tulpen sind die Vorboten des Frühlings und vertreiben den Winterblues. Im Sommer erfreuen wir uns an einer Fülle von duftenden Narzissen, Geranien und Rosen. Der Jahreszeitenwechsel zum Herbst kündigt sich mit Sonnenblumen und Herbst-Anemonen an.

WEITERE PRODUKTE

Welche Artikel von Gartentraum.de könnten Sie noch interessieren?

Wie gefällt Ihnen diese Seite?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 votes, average: 4,67 out of 5)
Loading...

Zahlweise

veröffentlicht am: 18 September 2018 - aktualisiert am: 28 Juni 2019

Finden Sie weitere Tipps zum Thema Gartenpflanzen
Autor bei Gartentraum

Jenny Röck

Redakteur

Über den Autor

Jenny hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien studiert und ist jetzt mit Leidenschaft Redakteurin. Schon seit Kindertagen liebt sie alles Blühende und hält sich deshalb am liebsten im Garten auf. Dort kümmert sie sich liebevoll um ihre Pflanzen und sucht nach immer neuen harmonischen Farbkombinationen.

Alle Beiträge von Jenny Röck anzeigen

Unsere neusten Ratgeber Beiträge