Home / Ratgeber

Wasserspiele im Garten aus Naturstein & Edelstahl – 20 Ideen & Bilder

5 von 5 Sternen - von 4 Lesern bewertet.

Wir geben Ihnen Tipps zu Wasserspielen in Ihrem Garten. Welche Wasserspiele zu Ihrem Garten passen und was Sie beim Anlegen beachten müssen, lesen Sie in unserem Magazin.

WASSERSPIELE FÜR DEN GARTEN

Welche Dinge sollten Sie unbedingt vorher beachten?



 

 

Wasserspiele im Garten sind nicht nur ein schönes Dekorationselement, das leise Plätschern des Wassers strahlt auch Ruhe und Behaglichkeit aus. Wem ein Gartenbrunnen oder ein Gartenteich zu langweilig ist, für den sind Wasserspiele vielleicht genau das Richtige. Wasserspiele für den Garten kommen in einer Vielzahl von Formen und Größen daher und bestehen aus neuartigen oder klassischen Materialien. Ob moderne Eleganz aus Edelstahl oder klassische Materialien wie Naturstein, ein Wasserspiel bringt gute Laune, besonders an warmen Sommertagen. Wir zeigen Ihnen die 20 schönsten Wasserspiele, Brunnen- und Teichfiguren aus Naturstein und Edelstahl, in antiker Optik oder modernem Design. So wird das Wasserspiel sicher bald zum neuen Liebling in Ihrem Garten werden.


Wandbrunnen-gartenbrunnen-wasserlauf

Unterschiedliche Fallhöhen des Wasser sorgen für ein mehr oder weniger lautes Plätschern des Wassers. © Franz Peter Rudolf – Fotolia.com

13 ARTEN VON WASSERSPIELEN FÜR DEN GARTEN AUS NATURSTEIN & EDELSTAHL

Welche Arten von Wasserspielen gibt es?

Sprudelnder Steinbrunnen

Der sprudelnde Steinbrunnen im modernen Design ist ein echter Blickfang. | © Fotolia.com

Wasserspiele gibt es inzwischen in unzähligen Varianten, unterschiedlichen Materialien und vielfältigen Stilrichtungen. Grundsätzlich lässt sich diese Fülle an Modellen in zwei grobe Stilrichtungen aufteilen: zum einen klassische Wasserspiele aus Naturstein, die sich ganz harmonisch in den Garten einfügen und zum anderen moderne Wasserspiele aus elegant-wirkenden Materialien wie glänzendem Edelstahl. Wir zeigen Ihnen die beliebtesten Varianten für rustikale Bauerngärtchen, romantische Blumengärten, elegante Steingärten und moderne Gartenstile.

 

Arten von Wasserspielen

Die unterschiedlichen Arten von Wasserspielen im Überblick. | © Gartentraum.de

 

QUELLSTEINE & SPRUDELSTEINE

Welche Quell- und Sprudelsteine gibt es für den Garten?

Zu den beliebtesten Varianten gehören Quell- und Sprudelsteine aus unbearbeitetem Naturstein. Sie fügen sich ganz natürlich in den Garten ein und ergeben ein harmonisches Bild. In fast jedem Baumarkt finden Sie Sprudelsteine in verschiedenen Formen und Größen.

Wasserspiele aus Naturstein passen optimal in naturbelassene Gärten.

Kombiniert mit einer schönen Bepflanzung fügen sich Quellsteine ganz harmonisch in das Gartenbild ein und verzaubern mit ihrem beruhigenden Plätschern die Gartenbesucher. Eine in Reichweite platzierte Gartenbank lädt Besucher ein, sich zu setzen und das Wasserspiel in Ruhe zu beobachten. In unserem Shop finden Sie schöne Quellsteine aus natürlichen Materialien in verschiedenen Größen. Im romantisch gestalteten Garten macht sich auch ein antik wirkender Mühlstein wunderbar als Quellstein. Auch für Liebhaber des japanischen Stils gibt es eine geschmackvolle Auswahl an asiatischen Figuren, wie zum Beispiel Buddhafiguren aus Stein, die sich wunderbar als Quell- und Sprudelsteine nutzen lassen und asiatisches Flair ausstrahlen. Wenn Für eine moderne Gartengestaltung  kommen eher minimalistische Quellsteine in geometrischen Formen, wie beispielsweise Kugeln oder Würfel, in Frage.

 

Moderner Quellstein

Moderner Quellstein in Kombination mit farbenfrohen Pflanzen. | © RS.Foto – Fotolia.com

Wie Sie ein Wasserspiel mit künstlichem Wasserfall selber bauen können, sehen Sie im folgenden Video:

 

WASSERSPEIER & FONTÄNEN

Was sind die beliebtesten Wasserspeier und Fontänen?

Wasserspeier & Fontänen im Überblick

Wasserspeier & Fontänen im Überblick. | © Gartentraum.de

Wasserspeier und Fontänen sind nicht nur ein optischer, sondern auch ein akustischer Genuss für den Gartenbesitzer. Ein dichter Wasserstrahl ergießt sich aus wunderschönen Steinfiguren und landet im Auffangbecken. Die Auswahl an verschiedenen Wasserspeiern und Fontänen ist enorm. Die beliebtesten Materialien sind Steinguss, Bronze oder Naturstein. Tiere, wie Fische oder imposante Löwen gehören zu den beliebtesten Figuren.

Fantasiefiguren, sogenannte Torwächter, wie Drachen, Gartenzwerge oder Gargoyles – erinnern an die Kathedrale Notre-Dame in Paris und verleihen dem Garten einen geheimnisvollen Charakter.

 

Brunnen am Friedensengel mit Fontänen

Brunnen am Friedensengel mit Fontänen. | © sonjanovak – Fotolia.com

 

VOGELTRÄNKE & VOGELBÄDER

Welche Vogeltränken- und Bäder gibt es für den Garten?

Auch Vogeltränken & Vogelbäder gehören zu den Klassikern unter den Wasserspielen. Sie bestehen meist aus einer Schale oder einem Becken aus Stein, welches mit Wasser gefüllt wird. Gefertigt aus Naturstein, Gusseisen oder Keramik laden sie an ruhigen Stellen im Garten kleine Blaumeisen, Spatzen und Rotkehlchen zum Trinken ein. Vogeltränken und -bäder wirken besonders schön, wenn sie inmitten von blühenden Blumenbeeten platziert werden.

BRUNNENFIGUREN & TEICHFIGUREN IM ÜBERBLICK

Welche Brunnenfiguren und Teichfiguren gibt es?

Brunnen mit Skulptur aus Bronze

Eine Ballerina aus Bronze ziert diesen Gartenbrunnen. | Fotolia.com

Figuren für Gartenbrunnen oder Gartenteiche sind kleine Blickfänge, weshalb ihre Gestaltung meist auch sehr auffällig ausfällt. Sehr beliebte Motive sind dabei Figuren aus Stein. Besonders antike Frauenfiguren sind gern gesehen. Großer Beliebtheit erfreuen sich aber auch Tierfiguren. Besonders steinerne Frösche, Fische oder stattliche Löwenköpfe zieren Gartenteich und Brunnen.

Sehr ausgefallene Figuren passen optimal zu Gärten im romantischen und mediterranen Stil.

Mögen Sie es lieber etwas dezenter, dann können Sie auf geometrische Figuren wie Kugeln aus Stein oder Edelstahl setzen, die dekorativ am Rande des Gartenteichs oder des Brunnes platziert werden. In modernen Gärten, in denen klare Linien und Formen dominieren, passen minimalistische Wasserspiele aus Beton oder Zink besonders gut. Durch indirekte Beleuchtung werden die zeitlosen Wasserspiele auch bei Einbruch der Nacht zum Hingucker.

AUF DIE GRÖSSE ACHTEN

Welche Ausmaße sind empfehlenswert?

Kleiner Gartenteich

Ein kleiner Gartenteich, der ruhig vor sich hin plätschert, wirkt beruhigend. | © Fotolia.com

Mittlerweile ist es kein Geheimnis mehr, dass Wasser eine beruhigende und durchaus therapeutische Wirkung auf den Geist hat. Leises Plätschern ist eine willkommene Abwechslung von dem stressigen Alltag und kann auf vielfältige Weise in den Garten integriert werden. Darüber hinaus haben Wasserspiele, wie etwa Wasserspeier auch einen nützlichen Aspekt: Sie kühlen in warmen Sommertagen ab und können zur Gartenbewässerung mitgenutzt werden. Wasserspiele eigenen sich nicht nur für große Gärten, sondern verhelfen auch kleineren Anlagen zu großer Wirkung und stimmiger Atmosphäre. Allerdings hat die Größe des Gartens sehr wohl einen Einfluss auf die Wahl des jeweiligen Wasserspiels. Während weitflächige Anlagen die Möglichkeit zur Aufstellung eines stilvollen Kaskadenbrunnens bieten, empfehlen sich bei überschaubaren Grünflächen ein Zierbrunnen, kleine Teiche oder ein Wandbrunnen. Auf diese Weise kann sich der Brunnen harmonisch in die Umgebung eingliedern, ohne dominant zu wirken.

 

DEN RICHTIGEN STANDORT FINDEN

Wo sollen Sie das Wasserspiel aufstellen?

Terrasse mit Gartenbrunnen

Die Gemütliche Sitzecke befindet sich direkt neben einem Springbrunnen. | © ake1150sb – Depositphotos.com

Haben Sie das richtige Wasserspiel für sich entdeckt, stellt sich die Frage, wo das gute Stück platziert werden kann. Die Wirkung von Brunnen und Teichen lässt sich besonders dann genießen, wenn in der Nähe ein Platz zum Verweilen besteht. Idealerweise befinden sich Wasserspiele demnach in der Nähe von Sitzgarnituren, Bänken oder beinhalten selbst eine kleine Sitzfläche. Überlegen Sie sich auch, ob Sie das Wasserspiel in direkter Sonneneinstrahlung oder im Schatten aufstellen möchten. Ferner sei darauf hingewiesen, dass einige Wasserspiele mit Umlaufsystemen und Pumpen ausgestattet und daher eine Anbindung zum Strom benötigen. Für Terrassen und Wintergärten eigenen sich ebenfalls kleinere Gartenbrunnen wie Quellsteine, Springbrunnen oder Wasserbecken.

AN DEN GARTENSTIL ANPASSEN

Welches Wasserspiel passt zu welchem Garten?

Wasserspiel im asiatischen Design

Wasserspiel im asiatischen Design. | © Fotolia.com

Jeder Garten verfolgt in der Regel seinen ganz eigenen Stil, der sich auf das jeweilige Wasserspiel auswirken kann. Zu Bauerngärten und romantischen Gärten eignen sich hervorragend verspielte Gartenbrunnen aus Naturstein, während Gärten mit klaren Linien auch in der Regel Brunnen mit modernen Designs aus Edelstahl oder Zink verlangen. Zu der Tradition Japanischer Gärten passen kleine Teichanlagen mit Bachläufen, Wasserbecken oder Quellsteine. Natürlich sind Ihren Vorstellungen keine Grenzen gesetzt, doch erfahrungsgemäß wirkt das Gesamtbild des Gartens stimmiger, je harmonischer die Einzelkomponenten aufeinander abgestimmt sind.

DIE KOSTEN VORZEITIG EINKALKULIEREN

Was müssen Sie beim Kauf von Wasserspielen einplanen?

Bedenken Sie vorzeitig, welche Kosten Sie für ein Wasserspiel einkalkulieren müssen. Die Kosten für einen Brunnen richten sich nach dessen Größe, Material und Herstellung. In Handarbeit hergestellte Wasserspiele sind mitunter kostenaufwendiger, versprechen jedoch einen langen Erhalt und eine einzigartige Optik. Darüber hinaus fallen für den Aufbau größerer Monumente weitere Kosten an, so zum Beispiel für das Verlegen eines Fundamentes oder eines Stromanschlusses. Und auch die Stromkosten selbst bei Betreiben eines Wasserspiels oder eines Teiches mit Pumpe sollten auf lange Sicht berechnet werden, um ein späteres Erstaunen über die Stromrechnung zu vermeiden. Bei Wasserspielen mit Pumpen können Sie übrigens Geld sparen, indem Sie auf Solarbetrieb wechseln. Solarpumpen gibt es mittlerweile mit Akkubetrieb und ersparen darüber hinaus ein unschönes Kabel zur nächstgelegenen Steckdose.

 

Auch günstige Wasserspiele bereichern den Garten erheblich.

Auch günstige Wasserspiele bereichern den Garten erheblich. | © chris2766 – Fotolia.com

 

ZUSAMMENFASSUNG

Auf was sollten Sie bei Wasserspielen im Garten achten?

Wenn im heimischen Garten noch das gewisse Etwas fehlt, dann ist es höchste Zeit für stilvolle Wasserspiele. Kein anderes Element übt eine solche Anziehungskraft auf uns aus wie Wasser. Als Gartenelement strahlt es Ruhe und Geborgenheit aus. Das ruhige Plätschern der Quellsteine, Wasserspeier und Fontänen im Hintergrund bringt uns lauschige Stunden im Garten. Am Abend sorgt integrierte Beleuchtung für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Zwischen Blumenbeeten versteckt oder bewusst ins Zentrum des Gartens gerückt – das Wasserspiel bringt viel Freude im Garten.

WEITERE PRODUKTE

Diese Artikel aus unserem Sortiment könnten Sie interessieren!

 

Wie gefällt Ihnen diese Seite?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Sternen

Wie gefällt Ihnen dieser Beitrag von Gartentraum.de? Jetzt mit einem Klick Feedback geben!

Loading...

Zahlweise

veröffentlicht am: 05 April 2016 - aktualisiert am: 07 November 2018

Finden Sie weitere Tipps zum Thema Gartenbrunnen
Autor bei Gartentraum

Bianca

Autorin

Über den Autor

Bianca Geurden entdeckte ihre Leidenschaft für die künstlerische und textliche Gestaltung bereits in jungen Jahren und setzte diese später in ein Studium der Germanistik und Kommunikationswissenschaften um. Ihre Vorliebe für ein Spiel mit Farben, Formen und Wörtern führte sie schließlich auch zum Thema Gartendekorationen und –ausstattungen.

Alle Beiträge von Bianca anzeigen

Unsere neusten Ratgeber Beiträge