Home / Ratgeber

10 kostenlose Gartenplaner (Online/Software/App) in 3D im Test – OBI, Gardena & Co. im Vergleich

4.33 von 5 Sternen - von 6 Lesern bewertet.

Wir testen 10 kostenlose Gartenplaner für die einfach Planung Ihres Gartens. Außerdem geben wir Ihnen einen Überblick über kostenpflichtige Programm für Fortgeschrittene.

10 KOSTENLOSE GARTENPLANER (ONLINE/SOFTWARE/APP) IN 3D IM TEST - OBI; GARDENA & CO IM VERGLEICH

Welche kostenlosen Gartenplaner gibt es und was taugen sie?

Sie möchten endlich Ihren Traumgarten in die Tat umsetzen? Egal, ob Sie nur einen kleinen Teil Ihres Gartens umgestalten möchten oder gleich eine gesamte Neugestaltung ins Auge fassen – die richtige Planung im Vorfeld ist bereits die halbe Miete. Mit Hilfe von Apps, Software und Online-Anwendungen können Sie nahezu alle Projekte rund um den Garten virtuell planen, verschiedene Gestaltungen austesten und frei nach Laune Ihren Traumgarten planen. Wir haben für Sie das wichtigste zum Thema Gartenplaner zusammengefasst und geben Ihnen nützliche Tipps und Empfehlungen zu den gängigsten Apps und Software-Anwendungen zur Gartenplanung an die Hand.

 

gartenplaner-3d-software-test
3D Gartenplaner

3D Gartenplaner

Software zur eigenen Gartenplanung

Sie möchten Ihren Garten neu anlegen oder gestalten?
Machen Sie es wie die Profis und nutzen Sie 3D Gartenplanungssoftware auf Ihrem PC

14,99 € inkl. 19% MwSt.

Gartenplaner kaufen

Bei der Neugestaltung des Gartens kommen einige Herausforderungen auf einen zu. Von der Auswahl der richtigen Gartenpflanzen und Gartenblumen, über die passende Gartendekoration, bis hin zu geeigneten Gartenmöbeln kommen eine Menge Entscheidungen auf Sie zu. Doch nicht nur die Auswahl der einzelnen Elemente, wie Beete, Kunstobjekte oder die Terrasse, ist eine Hürde, die man bei der Planung eines Gartens meistern muss. Auch das passende Arrangement der einzelnen Elemente kann für Laien schwierig werden. Dabei hängt es nicht davon ab, ob Sie einen großen oder einen kleinen Garten neu gestalten möchten. Ob eine kostenlose App für Sie die richtige Wahl ist, oder, ob Sie doch besser auf einen professionellen Gartendesigner setzen sollten, bei dieser Entscheidung möchten wir Ihnen mit diesem Artikel helfen.

VORTEILE & NACHTEILE VON GARTENPLANERN IM ÜBERBLICK

Welche Vor- und Nachteile bietet ein Gartenplaner?

Skizze eines Gartens mit zeichnender Hand

Eine ausführliche Planung kann des Prozess des Gartenanlegens erleichtern. © Depositphotos – toa55

 

Die richtige Planung für eine Neu- oder Umgestaltung Ihres Gartens wird Ihnen durch zahlreiche Apps und Softwareanwendungen vereinfacht. Mittels 3D-Darstellung lassen sich Ihre Vorstellungen visualisieren.

 

Der große Vorteil der digitalen Gartenplaner ist, dass Sie sich völlig frei in der Gestaltung ausprobieren können.

 

Durch viele vorgefertigte Beispiele in Apps und Softwarepaketen finden Sie außerdem Anregungen und entdecken womöglich ganz neue Gestaltungsmöglichkeiten. Durch das Eingeben Ihrer Grundstücksmaße lässt sich die Neu- bzw. Umgestaltung sogar einigermaßen realitätsnah darstellen, was Ihnen bei der tatsächlichen Umsetzung weiterhilft. Dass Sie Ihre Wunschvorstellung dann in der Realität auch zu Ihrer Zufriedenheit umsetzen lassen, ist natürlich eine andere Frage. Neben den zahlreichen kostenfreien Apps können Sie auch professionellere Software nutzen, die dann allerdings kostenpflichtig ist.

 

 

Planungsschritte bei der Gartenplanung

4 Schritte zur Planung eines Gartens. © Gartentraum.de

 

 

WELCHE ANFORDERUNGEN SOLLTE EIN GARTENPLANER ERFÜLLEN?

Welche Funktionen sollte ein digitaler Gartenplaner erfüllen?

  • Realistische Darstellung in der 3D-Ansicht
  • Eingeben der genauen Grundstücksmaße
  • Datenbank mit breite Auswahl an Pflanzen, Bäumen, Blumen und Gewächsen
  • Flexibles drehen und anpassen von Gartenobjekten wie zum Beispiel Sitz- und Liegemöbel, Teiche und Pools
  • Integrieren von Mauern, Rasenflächen und verschiedenen Untergründen
  • Möglichkeit zur Speicherung von fertigen Gestaltungen

 

Wie eine Software zur Gartenplanung aussehen kann, sehen Sie im nachfolgenden Video.

 

10 KOSTENFREIE GARTENPLANER IM TEXT & VERGLEICH

Welche unterschiedlichen Gartenplaner können Sie kostenfrei nutzen?

Per Computer geplanter Garten (3)

Mit einem kostenlosen Programm kann der Garten visualisiert werden. © Depositphotos – jelen80

 

In der folgenden Übersicht finden Sie 10 kostenlose Gartenplaner:

 

OBI GartenPlaner

Auf der Website von OBI finden sie den kostenlosen Planer „OBI GartenPlaner“. Hier können Sie sämtliche Bereiche im und rund um den Garten gestalten – egal, ob Terrasse, Balkon, Vorgarten oder Blumenbeet. Haben Sie sich für ein Projekt entschieden, können Sie sowohl die Bodengestaltung als auch die Komplettgestaltung vornehmen. Die praktische Preisansicht gibt Ihnen dabei immer Auskunft, ob Sie sich noch im Rahmen Ihres Budgets aufhalten. Natürlich funktioniert die Anwendung nur mit OBI-Produkten. Dafür erhält man am Ende aber eine vollständige Einkaufsliste und hilfreiche Schritt-für-Schritt Anleitungen, die Sie sich bequem per E-Mail zusenden lassen können. In der Summe ist dieser Gartenplaner also ein sehr hilfreiches und kostenloses Tool für Ihre Planungsphase.

Gardena My Garden

„Gardena My Garden“ ist als kostenlose Browser-App verfügbar, sie läuft also direkt über Ihren Internet-Browser. Die Bedienungssprache ist Deutsch. Sie können dort Ihren Garten zeichnen, planen und eine Vorlage für Ihr individuelles Projekt erstellen. Es lassen sich Rasenflächen, Pflanzen, Beete, Hecken und Büsche anordnen. Durch einfaches Klicken lassen sich unzählige Objekte hinzufügen und flexibel platzieren – diese sind zum Beispiel Erde, Wasser, Teiche oder Terrassen. Besonderheiten des Gardena My Garden-Gartenplaners sind der integrierte Regner-Planer, mit dessen Hilfe sich eine Bewässerung für den Garten planen lässt. Außerdem wird am Ende automatisch eine praktische Einkaufsliste erstellt, welche Installationstipps und die passenden Gardena-Produkte mit Gesamtpreis enthält. Bestandteil sind außerdem zahlreiche Vorschläge und Beispielgärten zur Inspiration. Einziger Nachteil ist, dass Sie auf eine 3D-Ansicht verzichten müssen.

Virtual Garden

Mit dem 3D-Gestaltungsprogramm „Virtual Garden“ können Sie Ihren Traumgarten auf dem PC kreieren. Mit der kostenlosen Software können Sie zunächst die Form Ihres Gartens einzeichnen und dann die passenden Bodenbeläge hinzufügen. Im Menü lassen sich eine Bandbreite an Pflanzen, Blumen und Gartenobjekten auswählen und frei platzieren. Zum Abschluss können Sie virtuell durch den fertiggestalteten Garten laufen. Als Hilfestellung bietet der Planer außerdem vorgefertigte Gärten und ein Bedienungs-Tutorial. Als Kritikpunkt sehen wir, dass die Bedienungssprache komplett auf Englisch ist.

garDsign

„garDsign“ ist eine Web-App zur Gartenplanung, mit der man schnell seinen Traumgarten auf dem PC kreieren kann. In einem integrierten Produktkatalog werden alle Produkte aufgelistet. Für die Nutzung ist ausschließlich eine kostenfreie Anmeldung nötig. Nachteil: Die Bedienungssprache ist leider nicht vollständig auf Deutsch, sondern teilweise noch auf Englisch. Außerdem ist die Anwendung der App nur in 2D möglich.

 

Landscape Design Software

„Landscape Design Software“ ist ein kostenfreier Gartenplaner für den PC, der den Wunschgarten allein aus der Vogelperspektive zeigt. So sehen Sie Ihr Grundstück auf einen Blick und können eine Vielzahl an Pflanzenarten wie Büschen, Bäumen, Blumen oder Hecken integrieren. Auch Gartenelemente wie Teiche, Terrassen, Gartenmöbel und das Anlegen von Gartenwegen ist mit der Software möglich.

 

KANN Terrassen- und Wegegestalter

Der „KANN Terrassen- und Wegegestalter“ ist eine kostenlose Online-Software, mit der Sie Ihre neue Terrasse oder Gartenwege planen können. Möchten Sie eine neue Gestaltung für Ihre Gartenwege, für den Hauseingang oder die Terrasse, dann ist dieser Planer die ideale Wahl. In der Datenbank findet sich eine große Auswahl an unterschiedlichen Steinplatten, Pflastersteinen, Mauern und Stufen. Eine nützliche Zusatzfunktion ermöglicht, dass Sie einfach ein Foto Ihres eigenen Bauprojekts hochladen und dann bearbeiten können.

Homesolute

Der 3D-Gartenplaner „Homesolute“ können Sie einzelne Bereiche Ihres neuen Gartens virtuell gestalten. Haben Sie einen Entwurf fertiggestellt, lässt sich das Endergebnis aus verschiedenen Perspektiven betrachten und auch virtuell begehen. So erhalten Sie eine bessere Vorstellung von Ihrem Gartenprojekt.

HOME OUTSIDE: Landscape Design for Everyone

Die kostenlose App „HOME OUTSIDE: Landscape Design for Everyone“ können Sie auf Ihrem Smartphone oder Tablet nutzen. Die Bedienungssprache ist allerdings Englisch. Die App überzeugt durch sehr gute Bewertungen der Nutzer.

 

Edraw

Der „Edraw“ Gartenplaner ist eine Software für den PC, mit der Sie kostenlos Ihren Garten aus der Vogelperspektive anlegen können. Die Anwendung ermöglicht einen schnellen Einstieg und bietet eine große Auswahl an Symbolen, mit denen Sie die gewünschten Gartenobjekte integrieren können. Der Gartenplaner enthält außerdem vorgefertigte Grundriss-Beispiele. Praktisch ist dabei, dass Sie das Endergebnis herunterladen können. Die Darstellung in 2D ist leider nicht besonders realistisch, aber zum schnellen Planen durchaus in Ordnung.

Gartenplaner

Mit dem „Gartenplaner“ erstellen Sie Klick für Klick Ihren neuen Garten, die Anwendung läuft dabei kostenlos über Ihren Browser. Nach dem Anlegen Ihres Grundstücks finden Sie auch hier eine umfangreiche Bibliothek mit verschiedenen Elementen, die sich einfach integrieren lassen. Bei dieser kostenfreien Web-App haben Sie freie Hand bei der Gestaltung und können die fertigen Entwürfe speichern und herunterladen. Dargestellt werden die Skizzen leider nur in 2D-Ansicht.

 

Immergrüne Pflanzen im Steingarten (2)

Immergrüne Pflanzen im Steingarten – eine einfach zu verwirklichende Umsetzung vorhergehender Planung am Computer. © picochi – Fotolia.com

3 KOSTENPFLICHTIGE GARTENPLANER FÜR AMBITIONIERTE & PROFIS

Lohnt es sich auf kostenpflichtige Gartenplaner-Software zu setzen?

Wir haben drei kostenpflichtige Softwareprogramme zur praktischen Gartenplanung im Überblick.

  • „3D Designersoftware Garten“: Diese kostenpflichtige Plansoftware hilft bei der Erstellung eines Gartenmodells. Mit unterschiedlichen Werkzeugen lässt sich nach eigenen Vorstellungen eine realitätsgetreue Planung des Wunschgartens schaffen. Die Software bietet Ihnen realistische Oberflächen, die Sie in 2D oder 3D nutzen können. Mittels der großen 3D-Datenbank lassen sich viele Pflanzen und Gartenobjekte einplanen, zum Beispiel auch Schwimm- und Gartenteiche. Die geografische Licht- und Schattenberechnung ist zudem äußerst nützlich, wenn es sich um die Planung von sonnigen Liegeflächen handelt. Die Software kostet etwa 6 Euro und ist in deutscher Bedienungssprache verfügbar. Ein Nachteil ist, dass es einige Zeit dauern kann bis man sich vollständig in die Bedienungsweisen eingearbeitet hat.

 

  • „Home Design 3D Outdoor & Garden“ ist eine Software, mit der Sie Ihren neuen Garten einfach auf dem PC, dem Tablet oder dem Smartphone planen können. Zunächst lässt sich das Grundstück mit genauen Maßen anlegen. Mit über 100 verschiedenen Objekten kann man dann die Gestaltung der Außenbereiche vornehmen, hier gibt es Blumen, Bäume, Poolanlagen, Gewächshäuser, Gartenmöbel und vieles mehr. Durch die 3D-Darstellung erscheint Ihr Projekt sehr plastisch und realistisch. Diese Gratis-App ist jedoch nur eine Testversion, sie bietet also nicht den gesamten Funktionsumfang. Für das Speichern von verschiedenen Gartenprojekten empfiehlt es sich deshalb, die kostenpflichtige Vollversion zu kaufen.

 

  • „3D Garten“ ist eine kostenpflichtige Software zur 3D-Planung, die dem Anwender viele Möglichkeiten bietet. Die große Datenbank enthält unzählige Pflanzenarten. Für knapp 30 Euro bietet die Software viel Potential für technikbegeisterte Gartenarchitekten. Der Einstieg in die Software wird von vielen Nutzern allerdings als etwas schwierig angesehen, es erfordert also etwas Zeit, sich in alle Funktionen einzuarbeiten. Für knapp 30 Euro bietet die Software aber alles in allem viel Potential für technikbegeisterte Gartenarchitekten.

GARTENPLANUNG VOM FACHMANN BEAUFTRAGEN

Wann lohnt es sich für die Gartengestaltung einen Profi zu engagieren?

 

Grob skizzierter Garten von oben

Landschaftsgärtner können Ihre Wünsche genau umsetzen. © Depositphotos – krappweis

 

Um einen Landschaftsarchitekten zu engagieren, benötigen Sie kein riesiges Grundstück. Auch für einen kleinen Garten kann es sich lohnen, auf die Hilfe eines Profis zu setzen.

 

Gerade bei einer begrenzten Gartenfläche sollten die Quadratmeter optimal ausgenutzt werden.

 

Sie sind sich unsicher, wie Sie Ihren neuen Garten anlegen möchten oder sind unzufrieden mit dem jetzigen Erscheinungsbild? Dann könnte es sich lohnen, dass Sie sich bei den Planungsarbeiten unterstützen lassen und einen Landschaftsarchitekten beauftragen. Im Idealfall übernimmt dieser dann für Sie die Planung des Gartens und die Kostenaufstellung. Für die Umsetzung holt er außerdem meist mehrere Angebote ein, was in der Bauphase viel Geld sparen kann.

 

Lassen Sie Ihren Garten von einer professionellen Firma, wie beispielsweise einem Experten für Gartendesign, planen, kann dieser auf Ihre individuellen Wünsche eingehen. Mit der Neugestaltung eines Gartens lässt sich der Traum von einem eigenen Pool optimal umsetzen. Die folgenden Grafiken stammen von der Garten- und Landschaftsbaufirma Stockreiter.

Weitere Informationen zu Wassergärten & Pools sowie Gartenplanung der Firma Stockreiter.

 

Ein Gartendesigner oder Gartenbauer, wie das Gartenbau-Unternehmen Schradi, deren Bilder wir Ihnen in der folgenden Grafik zeigen möchten,  wird durch die Größe des Gartens nicht eingeschränkt. So kann er auch ein für kleine Micro-Gärten ein passendes Konzept erstellen und unterschiedliche Designelemente für den Garten integrieren, sodass er zu Ihrem persönlichen Wohlfühlort wird.

 

BILDERGALERIE

Wie können gut geplante Gärten aussehen?

ZUSAMMENFASSUNG

Welche Aspekte sind bei der Gartenplanung wichtig?

Mit einer Vielzahl von Apps und Software können Sie heutzutage einfach selber Ihren neuen Garten planen. In unserem Beitrag finden Sie 10 kostenlose digitale Gartenplaner im Vergleich, die Sie als App auf Ihrem Smartphone oder Tablet nutzen können. Für handwerklich begabte Hobbygärtner sind diese praktischen Gartenplaner ideal, um den Traumgarten endlich in die Tat umzusetzen. Für ambitionierte Projekte gibt es außerdem eine große Auswahl kostenpflichtiger Software-Anwendungen, die qualitativ hochwertige Gartenplanungen ermöglichen. Wer die Arbeit lieber dem Fachmann überlassen möchte, kann auch einen Landschaftsarchitekten engagieren.

WEITERE PRODUKTE

Welche Artikel von Gartentraum.de könnten Sie noch interessieren?

 

Bildquelle Einleitungsbild: © Depositphotos

Wie gefällt Ihnen diese Seite?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 votes, average: 4,33 out of 5)
Loading...
Eine Grafik zu Exklusive Gartendekorationen kaufen

Haben Sie in Ihrem Garten schon hochwertige Skulpturen, Figuren und Dekorationen eingeplant? Wenn nicht, finden Sie hier wunderschöne Ideen.

Eine Grafik zu Software zur Gartenplanung

Gute Planung ist die halbe Miete. Hier gibt es weitere Software, damit Sie Ihren Garten ganz bequem vorab am Computer gestalten können.

Eine Grafik zu Exklusive Gartenmöbel kaufen

Denken Sie daran, dass Sie Ihren sorgfältig geplanten Garten hinterher auch genießen sollten. Am besten von unseren bequemen Gartenmöbeln aus.

Zahlweise

veröffentlicht am: 12 September 2018 - aktualisiert am: 24 April 2019

Finden Sie weitere Tipps zum Thema Garten anlegen
Autor bei Gartentraum

Jenny Röck

Redakteur

Über den Autor

Jenny hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien studiert und ist jetzt mit Leidenschaft Redakteurin. Schon seit Kindertagen liebt sie alles Blühende und hält sich deshalb am liebsten im Garten auf. Dort kümmert sie sich liebevoll um ihre Pflanzen und sucht nach immer neuen harmonischen Farbkombinationen.

Alle Beiträge von Jenny Röck anzeigen

Unsere neusten Ratgeber Beiträge